Herzlich Willkommen

    Gæðingaholt 

Im schönen Westerwald gelegen liegt der Islandpferdehof Gæðingaholt. Großzügige Weideflächen, eine schöne Anlage und ein traumhaftes Ausreitgelände machen Pferde aller Rassen und deren Reiter glücklich!

Jungpferde-aufzucht

Pensions-pferde

Solekammer

Beritt

Kundenbewertungen

Absteigen ist keine Option!

Eine Frau, die altersmäßig meine Tochter sein könnte, hat mir innerhalb von acht Wochen so einiges beigebracht. Zum Beispiel, dass Absteigen keine Option ist! Sie hat mir beigebracht, dass die Kraft immer in der Ruhe liegt. Sie hat mir beigebracht, dass nicht immer mehrere Wege nach Rom führen und dass die Uhren im tiefen Westerwald ein bisschen anders ticken. Nicht pünktlich und doch in der Zeit. Ein Phänomen, jedenfalls für Menschen mit autistischen Zügen wie mich. Sie hat mir beigebracht, dass auf schlechte Tage immer auch wieder gute folgen. Sie hat mir außerdem beigebracht, dass Reiten nicht nur schön, sondern auch verdammt schweißtreibend sein kann. Und auch, dass man in der Lebensmitte noch jede Menge lernen kann. Wenn man es wirklich will. Sie hat mir außerdem beigebracht, dass das schwierige Pferdchen das Einfache ist und dass man das vermeintlich Einfache nicht unterschätzen sollte. Eine schöne und lehrreiche Zeit auf Gæðingaholt geht zu Ende, die Ponys kommen nach Hause. Ich glaube, sie werden sich freuen, denn sie mussten richtig arbeiten, dort oben auf´´m Berg. Ich selbst gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil ich es liebe meine Pferdchen auf der Wiese hinterm Haus zu haben. Weinend, weil ich von der jungen Frau so wahnsinnig viel gelernt habe."

 

- Birgit Rodius -

 

"Der Reitunterricht bei Jaqueline ist nicht nur fordernd, sondern auch fördernd.

Mit ihrem "wachen Auge" fallen ihr alle noch so kleinen Kleinigkeiten auf. Sie unterstützt Pferd und Reiter dabei, das Beste aus sich rauszuholen.

Dabei steht der Wohlfühlaspekt des Pferdes an erster Stelle.

Ich bin sehr dankbar für diesen Unterricht und freue mich auf jede Einheit."

 

- Sylvia Keller -

"Wenn man eine Trainerin sucht, die sich auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter zu 100 % einstellen kann, dann ist man bei Jaqueline genau an der richtigen Stelle.

Ich kam vor 2 Jahren völlig verzweifelt mit meinem damals 6-jährigen, 1,75m großen und knapp 800 kg schweren Barock-Pinto zu Jaqueline nach Gæðingaholt.

In den 4 Jahren davor haben Casper und ich es mit 5 Stallwechseln und 6 verschiedenen Trainern versucht. Alles ohne Erfolg. Casper hat sich weder führen lassen, noch konnte man ihm die Hufe auskratzen oder putzen. Keiner der Trainer hatte sich die Mühe gemacht, sich das Gesamtbild in Ruhe anzuschauen und individuell für uns eine Lösung zu finden.

Seit wir mit dem Training bei Jaqueline begonnen haben, kann ich ihn ohne losreißen alleine von der Wiese holen und zurückbringen, longieren, putzen und selbst Schmiedetermine sind kein Problem mehr. Sie hat mir gezeigt, dass das von den meisten Trainern als "stur" bezeichnete Pferd eigentlich sensibel ist und nach Sicherheit sucht. So sind heute selbst die ersten Schritte unter dem Sattel kein Problem für uns. Jaqueline hat es geschafft uns durch ihre einfühlsame Art und langjährigen Erfahrungen zu einem Team zu machen. Mittlerweile kann ich als zierliche Frau ein knapp 800 kg schweres Kaltblut kontrollieren, was vorher weder Trainer noch starke Männer geschafft haben."

 

- Anne Lenz -